(ALPHABETISCHE REIHENFOLGE A-Z)

Abfall

Es ist verboten, Abfall jeglicher Art auf der Strecke zu entsorgen. Bei den Verpflegungsposten sind "Wegwerfzonen" markiert.

Absage des Rennens

Sollte die Austragung des Rennens aus Gründen höherer Macht (Schneemangel, Lawinengefahr, usw.) abgesagt werden, wird die einbezahlte Startgebühr für das Folgejahr gutgeschrieben. Es erfolgt keine Rückzahlung der Startgebühr.

Eine allfällige Absage des Rennens wird auf den offiziellen Kommunikationsplattformen der Sertig Classic publiziert (Webseite, Facebook).

Datenschutz

Sämtliche Personalangaben werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben. Während dem Lauf aufgenommene Bilder können vom Veranstalter publiziert werden.

Garderoben / Duschen

Im Langaufzentrum Davos stehen Umkleidemöglichkeiten sowie Duschen zur Verfügung. Im Zielraum sind ebenfalls eine geringe Anzahl Duschen vorhanden.

Laufstil

Der ganze Lauf ist in klassischer Technik zu absolvieren. Skating ist verboten und führt zur direkten Disqualifikation.

Es gilt das FIS-Regelwerk.

Rangverkündigung

Die Flower-Zeremonie findet um ca. 11.45h im Zielgelände statt. Preisberechtigt sind die Podestplätze.

Sperrung Sertigerstrasse

Die Sertigerstrasse ist in den Wintermonaten für jeglichen Privatverkehr täglich zwischen 10.30h und 14.30h gesperrt. Es können Kontrollen durch die Polizei erfolgen. Hinter dem Restaurant Mühle stehen Parkplätze in geringer Anzahl zur Verfügung. Wir empfehlen allen Zuschauern und Begleitpersonen die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen (VBD/Postauto Linie 8 ab Bahnhof Davos Platz).

Start

Das Rennen wird für alle Teilnehmer (Halbmarathon und Drizehner) gleichzeitig mit einem Massenstart eröffnet.

Der Start erfolgt um 10.00 Uhr.

Streckenkontrolle

Auf der gesamten Rennstrecke stehen Streckenposten. Es muss trotzdem mit spontanem Gegenverkehr gerechnet werden!

Teilnahmeberechtigung

Frauen und Männer ab Jahrgang 2003 oder älter dürfen bei der Sertig Classic 2019 starten. Es besteht keine Lizenzpflicht.

Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung gegenüber Teilnehmern und Zuschauern sowie Drittpersonen vor, während und nach dem Rennen ab. Im Weiteren lehnt der Veranstalter jegliche Haftung durch Diebstahl, verloren gegangene Gegenstände und Schäden aller Art ab.

Während dem Rennen

Grundsätzlich ist in der rechten Spur zu laufen. Zum Überholen darf die linke Spur benützt werden.

Zeitmessung

Die offizielle Zeitmessung der Sertig Classic wird von Matthey Timing durchgeführt.

Zielschluss

Der Zielschluss der Sertig Classic 2019 ist um 13.30 Uhr.